BF Wien: Brand in einem Hotel in Wien – Landstraße

In den Abendstunden kommt es zu einem Brand in einem Wellnessbereich eines Hotels. Mehrere Hotelgäste werden von Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, umfangreiche Lüftungs- und Kontrollmaßnahmen waren erforderlich.

Samstagabend kam es im Wellnessbereich im 7. Obergeschoß eines Hotels zu einem Brand. Die Feuerwehr wurde von der automatischen Brandmeldeanlage alarmiert. Aufgrund der Vielzahl an anwesenden Hotelgästen wurde Alarmstufe 2 ausgelöst.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte wurde eine starke Rauchentwicklung im Gangbereich des betroffenen Stockwerkes festgestellt und unverzüglich die Brandbekämpfung mit einer Löschleitung unter Atemschutz eingeleitet. Weitere Feuerwehrtrupps kontrollierten die umliegenden Hotelzimmer. Insgesamt wurden 69 Personen durch die Feuerwehrleute aus dem Hotel gebracht und zur Betreuung an die Berufsrettung Wien, die mit der Sonder-Einsatz-Gruppe vor Ort war, übergeben. Durch den Brand wurde niemand verletzt.

Zur Belüftung des stark verrauchten Wellnessbereiches war der Einsatz mehrerer Hochleistungsbelüftungsgeräte erforderlich.

Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen. Das Landeskriminalamt Wien hat diese übernommen. Der Rennweg war für die Dauer des Einsatzes im betroffenen Abschnitt durch die Polizei gesperrt.

Ausgerückt: 20:30 Uhr, Einsatz beendet: 22:00 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 67, Einsatzfahrzeuge: 15

Quelle: Stadt Wien - Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner