HFW Bad Ischl: Gefährlicher Kaminbrand in Perneck

Am Donnerstag gegen 14:51 Uhr wurden die Feuerwache Perneck und die Hauptfeuerwache Bad Ischl nach zu einem Kaminbrand alarmiert. Umgehend rückten die Einsatzkräfte zur angegeben Adresse in die Perneckerstraße aus. Am Berufungsort angekommen fanden die Florianis einen brennenden Rauchfang bei einem ehemaligen Bauernhof vor.

Nachdem der angebaute Heustadl bereits voll Rauch war, wurde vom Einsatzleiter HBI Hannes Stibl eine bevorstehende Brandausbreitung befürchtet. Somit wurden die Kameraden der Feuerwache Reiterndorf zur Unterstützung nach gefordert. Der ebenfalls herbei gerufene Rauchfangkehrer kehrte den brennenden Kamin von beiden Seiten durch. Somit konnte der Rauchfang kontrolliert ausbrennen. Die befürchtete Brandausbreitung konnte dadurch erfolgreich verhindert werden.

Werbung

Mit der Wärmebildkamera wurden die Brandbereiche kontrolliert. Nachdem Entwarnung gegeben werden konnte rückten die Mannschaften wieder in die Gerätehäuser ein.

Im Einsatz standen die Feuerwachen Perneck und Reiterndorf sowie die Hauptfeuerwache Bad Ischl und eine Streife der Polizei.

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner