FF Neusiedl am See: Gebäudebrand am Hauptplatz

Am 02.09.2022 um 22:40 Uhr erfolgte die Alarmierung zu einem B2 Gebäudebrand am Hauptplatz. Da der Kommandant und Einsatzleiter bereits Informationen über einen ausgedehnten Gebäudebrand erhalten hatte, wurden sofort bei der Ausfahrt eine Nachalarmierung der Feuerwehren Weiden am See, Jois, Parndorf und Frauenkirchen veranlasst und die Alarmstufe auf B3 erhöht. Präventiv wurde auch die Rettung angefordert.

Der Brand in dem leerstehenden Gebäude wurde nach Erkundung in 2 Abschnitte aufgeteilt. Ein Abschnitt war vom Hauptplatz her erreichbar und der zweite wurde über die Rückseite, Zufahrt Gartenweg, abgearbeitet. Die Prioritäten des Einsatzbefehles waren die Eindämmung der Brandherde und vor allem das Schützen der Nachbargebäude. Zusätzlich wurde die Räumlichkeiten sicherheitshalber durchsucht.

Werbung

Unter schwerem Atemschutz und zusätzlich mit den Hubrettungsgeräten der Feuerwehren Neusiedl am See (Garten-seitig) und Frauenkirchen (Hauptplatz-seitig) konnten die Brände nach ca. 45 Minuten unter Kontrolle gebracht werden. Gegen 01:30 Uhr wurde dann schließlich „Brand aus!“ gegeben.

Eine Brandwache der Feuerwehr Neusiedl am See sicherte die Einsatzstelle bis ca. 6:45 Uhr ab und löschte noch vereinzelte Glutnester. Gegen 8 Uhr früh konnte die Einsatzbereitschaft nach der groben Reinigung und Nachrüstung der Feuerwehrfahrzeuge wiederhergestellt werden.

Im Einsatz standen insgesamt ca. 88 Mitglieder mit 17 Fahrzeugen der Feuerwehren sowie Einsatzkräfte der Polizei und der Rettung. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache seitens der Exekutive laufen auf Hochtouren, der Verdacht der Brandstiftung scheint sich zu erhärten.

Quelle: FF Neusiedl am See, BM Ing. Markus Scharinger, Pressereferent

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner