BFK Waidhofen/Thaya: Blitz setzt Strohballenlager in Brand

Zwischen Rabesreith und Schaditz (Gemeinde Raabs an der Thaya) setzte Donnerstagnacht ein Blitz 65 Strohrundballen in Brand. 90 Feuerwehrleute waren die ganze Nacht beschäftigt, die Rundballen zu löschen. Eine Ausbreitung der Flammen auf das angrenzende Feld konnte verhindert werden.

Donnerstagnacht zog ein Gewitter über Teile des Bezirkes Waidhofen an der Thaya hinweg und sorgte für zahlreiche Blitzeinschläge. In der Katastralgemeinde Rabesreith schlug ein Blitz in ein Strohballenlager ein und setzte die 65 Rundballen in Brand. Kurz vor Mitternacht wurde das Feuer bemerkt und die Feuerwehr verständigt.

Damit ausreichend Löschwasser zur Verfügung stand, musste eine 1.000 Meter lange Schlauchleitung gelegt werden. Die Strohballen sind auf einem abgeernteten Stoppelfeld gelagert. Landwirte unterstützten die Einsatzkräfte mit Vakuumfässern und Grubbern, damit sich das Feuer nicht auf das Stoppelfeld ausbreiten konnte. Mit dem Kranfahrzeug der Feuerwehr Karlstein wurden die Strohballen zerteilt und anschließend abgelöscht.

Die Feuerwehren Rabesreith, Großau, Nonndorf, Raabs, Schaditz, Weikertschlag und Karlstein waren mit 90 Mitgliedern im Löscheinsatz. Der Einsatz dauert zur Stunde noch an.

Quelle: BFK Waidhofen a.d.Thaya, Stefan Mayer

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner