BF Wien: Tödlicher Verkehrsunfall vor der Wache

Am Gumpendorfer Gürtel, vor der Hauptfeuerwache Mariahilf kam es zu einem nächtlichen Verkehrsunfall. Ein Motorradlenker erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und verstarb noch an der Einsatzstelle.

In der Nacht auf Mittwoch kam es vor der Hauptfeuerwache Mariahilf zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad. Feuerwehrleute wurden durch den Unfalllärm auf das Ereignis aufmerksam, eilten zur Hilfe und verständigten die Berufsrettung Wien und die Polizei. Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab und begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen des am Straßenrand liegenden Motorradlenkers.

Die Kräfte der unweit der Unfallstelle gelegenen Rettungsstation der Berufsrettung Wien übernahmen in weiterer Folge die notfallmedizinischen Maßnahmen. Die Bemühungen der Einsatzkräfte blieben erfolglos, der Mann verstarb noch an der Einsatzstelle. Durch den Unfall war der Gürtel im betroffenen Abschnitt gesperrt.

Das Verkehrsunfallkommando der Landespolizeidirektion Wien übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache.

Ausgerückt: 00:30 Uhr, Einsatz beendet: 01:30 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 16, Einsatzfahrzeuge: 3

Quelle: Stadt Wien - Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner