HFW Bad Ischl: Böschungsbrand in Kößlbach

Heute Mittag mussten die freiwilligen Helfer der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der Freiwilligen Feuerwehr Mitterweißenbach das Mittagessen ausfallen lassen.

Böschungsbrand neben Bahnstrecke

Um 12:20 Uhr erfolgte die Alarmierung der beiden Wehren mit der Einsatzmeldung „Kößlbach, Böschungsbrand“. Vermutlich dürfte ein vorbeifahrender Zug der Verursacher des Brandes sein. Ein Funken von der Oberleitung hat allen Anschein nach die Böschung in Brand gesetzt.

Erfolgreiche Brandbekämpfung

Von „Tank Bad Ischl“ musste eine 100m lange Löschleitung erstellt werden. Mittels zweier C-Strahlrohre wurde der Brand erfolgreich abgelöscht. Die FF Mitterweißenbach baute eine Zubringleitung von einem Hydranten auf, welche die Wasserversorgung sicherstellte. Nach einer Kontrolle der Brandstelle konnte der Einsatz beendet werden.

Neben den beiden Wehren standen die Bundespolizei Bad Ischl und der Einsatzleiter der ÖBB im Einsatz.

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner