BFK Waidhofen/Thaya: LKW geriet bei Ladetätigkeit in Brand

Zwischen Pfaffenschlag und Rohrbach stand am Montagvormittag ein LKW in Flammen. Ein Holztransporter fing während der Ladetätigkeit im Bereich des Motorraumes plötzlich Feuer. 25 Feuerwehrleute waren rasch zur Stelle und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf den Wald.

Gegen 08:40 Uhr bemerkte der LKW-Fahrer den Brand und verständigte die Feuerwehr. Rasch entwickelte sich eine schwarze Rauchsäule, welche bereits von weitem sichtbar war.

Die Fahrerkabine stand beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften bereits in Vollbrand. Ein Atemschutztrupp brachte den Brand mit Löschschaum schnell unter Kontrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf das Waldgebiet konnte verhindert werden. Die Feuerwehr Pfaffenschlag blieb bis zum Abstransport des beschädigten LKW als Brandwache vor Ort.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehren Rohrbach, Pfaffenschlag, Artolz, Großeberharts und Kleingöpfritz waren mit 25 Mitgliedern im Einsatz.

Quelle: BFK Waidhofen a.d.Thaya, Stefan Mayer

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner