BF Wien: Pritschenwagen in Brand geraten

In der Alberner Hafenzufahrtsstraße in Wien – Simmering gerät ein Pritschenwagen in Brand. Der Lenker kann sich aus eigener Kraft retten, der Brand wird unter Atemschutz gelöscht.

Bei Ankunft der Berufsfeuerwehr Wien stand der Klein – Lkw bereits in Vollbrand. Sofort wurde die Brandbekämpfung mit einer Löschleitung unter Atemschutz begonnen. Durch den Einsatz von Schaummittel konnte der Brand rasch unter Kontrolle und letztlich abgelöscht werden. Der Fahrer des Pritschenwagens brachte sich selbst in Sicherheit und blieb unverletzt. Feuerwehrleute beseitigten das ausgebrannte Wrack mit Hilfe eines Abschleppfahrzeuges.

Die Alberner Hafenzufahrt war während des gesamten Einsatzes gesperrt – die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Ausgerückt: 14:30 Uhr, Einsatz beendet: 16:30 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 15, Einsatzfahrzeuge: 4

Quelle: Stadt Wien - Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner