BFKDO Jennersdorf: Wohnungsbrand in Minihof-Liebau

Am 14.01.2022 wurden die Feuerwehren der Marktgemeinde Minihof-Liebau (Minihof-Liebau, Tauka und Windisch-Minihof) kurz vor 07:00 Uhr von der Landessicherheitszentrale Burgenland mittels Sirene zu einem Wohnungsbrand in Minihof-Liebau alarmiert.

Am Einsatzort eingetroffen konnte Rauch auf der Rückseite des Gebäudes festgestellt werden. Sofort machte sich ein Atemschutztrupp ins Gebäude, um die Rauchentwicklung abzuklären. Nach kurzer Erkundung konnte ein Brand in der Sauna festgestellt werden. Der Brand konnte vom Atemschutztrupp rasch abgelöscht werden. Mittels Wärmebildkamera wurde der Bereich kontrolliert und glühende bzw. heiße Teile ins Freie gebracht. Nach den Löscharbeiten wurde das betroffene Objekt mit einem Überdruckventilator belüftet, um den restlichen Rauch aus dem Gebäude zu bringen.

Abschließend unterstützenden die Mitglieder der Feuerwehr den Brandsachverständigen der Polizei bei seinen Ermittlungen zur Brandursache. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, die Hausbesitzerin konnte sich noch selbst in Sicherheit bringen.

Im Einsatz waren, die Feuerwehren Minihof-Liebau, Tauka und Windisch-Minihof mit insgesamt 33 Mitgliedern. Weiters waren der Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Ing. Michael Gombotz sowie der Bürgermeister Helmut SAMPT, die Polizei Minihof-Liebau und das Rote Kreuz Jennersdorf an der Einsatzstelle.

Quelle: BFKDO Jennersdorf

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner