AFK Millstatt-Radenthein: Mutwillige Alarmauslösung

70 Freiwillige Feuerwehrmitglieder nach mutwilliger Alarmauslösung im Einsatz

Die Feuerwehren Radenthein, Döbriach, St. Peter ob Radenthein, Untertweng und Feld am See wurden am Dienstag, den 27.07.2021 unter dem Alarmstichwort "BMA 2 - Brandmeldeanlage Sonderkriterium" um 17:54 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem vermeintlichen Großeinsatz in Radenthein gerufen. Am Einsatzort eingetroffen konnte festgestellt werden, dass kein Brandereignis vorlag.

Ein bis dato Unbekannter hat mutwillig den Druckknopfmelder der Brandmeldeanlage in der Tiefgarage ausgelöst. Dadurch wurden 70 freiwillige Helfer in ihrer Freizeit zum Einsatzort in der Neuen Heimat ("Hochhaus") gerufen.

Hoffentlich gelingt es der ermittelten Polizei den unbekannten Täter zu fassen.

Bericht: FF Radenthein

Quelle: ÖA-Team, AFK Millstatt - Radenthein