FF Leoben-Stadt: Zimmerbrand in der Hinterbergstraße

Am 24.05.2021 um 03:04 Uhr alarmierte die Landesleitzentrale Florian Steiermark die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß mit dem Alarmstichwort „B05-Zimmer“ zu einem Zimmerbrand in die Hinterbergstraße. Bei der Erkundung durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es zu einem Kleinbrand einer Couch kam, und die Wohnung verraucht war.

Dieser Brand war bereits durch Bewohner mit einem Handfeuerlöscher bekämpft worden. Unter schwerem Atemschutz führte ein Trupp Nachlöscharbeiten durch und entfernte einen Teil des Brandgutes aus dem betroffenen Bereich. Mit einem Be- und Entlüftungsgerät wurde die Wohnung rauchfrei gemacht.

Das Rote Kreuz brachte die Bewohnerin zur Kontrolle in das LKH Hochsteiermark. Nach einer Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera und Freimessen der Wohnung mittels CO-Messgerät wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Polizei.

Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten rückten die Feuerwehren um 03:55 Uhr wieder in die Rüsthäuser ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß
Polizei
Rettung, Notarzt

Quelle: FF Leoben-Stadt