BFV Feldbach: Fahrzeugbrand in Ungerdorf

Am 5. Mai um 14:41 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Grasdorf, Jagerberg und Wetzelsdorf zu einem Fahrzeugbrand nach Ungerdorf in Richtung Reisachberg alarmiert. Ein 50-jähriger Lenker musste bei einer Bergfahrt seinen Kleintransporter unverzüglich anhalten, nachdem er einen Knall hörte und Rauch aus der Motorhaube kommen sah. Sofort alarmierte er die Einsatzkräfte. Ein Anrainer eilte dem Lenker sofort mit einem Feuerlöscher zur Hilfe. Die beiden Männer konnten Schlimmeres verhindern. Im Motorraum entstand ein Totalschaden.

Einsatzmassnahmen:

Beim Eintreffen der Feuerwehr, wurde die Einsatzstelle sofort abgesichert und die Straße gesperrt. Das Feuer, welches sich im unteren Bereich des Motorraumes entfachte, konnte mit den Feuerlöschern bereits gelöscht werden. Die Straßenoberfläche wurde durch das Feuer ebenso beschädigt. Ausgetretene Flüssigkeiten wurden mit Bindemittel ordnungsgerecht entfernt.

Im Einsatz:

Eingesetzt waren 4 Feuerwehrfahrzeuge mit 24 Mann, die Polizei sowie die Straßenmeisterei.

Der Einsatz konnte nach einer Stunde abgeschlossen werden. Einsatzleiter: Neubauer R. (FF Wetzelsdorf)

Quelle: BFV Feldbach, LM Wolfgang Patschok, Pressedienst Feuerwehr Abschnitt 08