BFK Jennersdorf: Kaminbrand in Mogersdorf

Am 08.04.2021 wurden die beiden Feuerwehren Mogersdorf-Ort und Mogersdorf-Berg von der Landessicherheitszentrale um 22:36 Uhr zu einem Kaminbrand in Mogersdorf (Bezirk Jennersdorf) alarmiert. Nach dem Eintreffen ergab die Erkundung des Einsatzleiters, dass aus dem Kamin starker Funkenflug herrschte und im Obergeschoß die Mauer vor dem Kamin bzw. der Kamin selbst extreme Hitze aufwies.

Über die Landessicherheitszentrale wurden umgehend die Feuerwehr Heiligenkreuz mit der Wärmebildkamera sowie ein Rauchfangkehrer nachalarmiert.

Da kein Rauchfangkehrer erreichbar war, entschloss man sich den Kamin unter Aufsicht und ständiger Kontrolle mit der Wärmebildkamera ausbrennen zu lassen. Um 00:15 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden. Der Einsatz wurde um 01:15 Uhr beendet.

Den Besitzern wurde bis zum Erreichen eines Rauchfangkehrers und dessen Kontrolle ein Benützungsverbot der Heizung ausgesprochen. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Mogersdorf-Ort, Mogersdorf-Berg und Heiligenkreuz mit 6 Fahrzeugen und 38 Mitgliedern sowie die Polizei mit 2 Beamten.

Quelle: BFKDO Jennersdorf, ABI Christian Schwartz Abschnittsfeuerwehrkommandant Abschnitt 4