AFK Millstatt-Radenthein: Brand nach Explosion beim Schnapsbrennen

Am Donnerstag, den 25.02.2021 wurden die Feuerwehren Radenthein, Döbriach und Untertweng gegen 14:40 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz (Stichwort: B4 Brand mit/ nach Explosion) alarmiert.

Bei einem Haus in der Erdmannsiedlung ist es beim Anheizen eines Gas befeuerten Alkoholbrennkessels zu einer Explosion mit Stichflammen gekommen. Der Mann konnte sich selbst in Sicherheit begeben und anschließend die in Brand gesetzte Deckenisolierung selbst löschen.

Der Bewohner wurde durch das Rote Kreuz erst versorgt. Er erlitt keine Verletzungen. Die alarmierten Feuerwehren kontrollierten den Kellerraum noch mittels Wärmebildkamera auf Glutnester, es konnte jedoch keine Brandgefahr mehr festgestellt werden.

Im Einsatz standen die FF Radenthein, die FF Döbriach, die FF Untertweng mit 6 Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz und die Polizei Radenthein.

Presseaussendung der Polizei: https://www.polizei.gv.at/ktn/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=7A43656D66574F7175614D3D&pro=0

Bericht: FF Radenthein

Quelle: ÖA-Team, AFK Millstatt - Radenthein