AFK Millstatt - Radenthein: Zwei Brandeinsätze

Am 01. Dezember wurde die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim gleich zwei Mal zu Brandeinsätzen gerufen. Den Anfang machte gegen 08:51 Uhr ein Heimrauchmelderalarm (B1 – Heimrauchmelder ohne Feuer/Rauch) in einer Wohnung in der Dorfstraße. Die Erkundung ergab eine verschlossene Wohnung im 1. OG, aus dem ein akustischer Heimrauchmelderalarm zu hören war. Sämtliche Jalousien der Wohnung waren heruntergelassen.

Mittels Drehleiter wurde der Balkon der Wohnung angefahren, wo durch einen Spalt in einer Jalousie ein Blick in das Wohnungsinnere gemacht werden konnte. Nachdem weder eine Rauchentwicklung noch ein Rauchgeruch wahrnehmbar waren, war von keinem Brandgeschehen auszugehen, sondern von einem technischen Mangel an einem Heimrauchmelder. Die Wohnungsbesitzerin wurde über den Vorfall informiert. Nach rund 15 Minuten konnten die Feuerwehrkräfte der FF Bad Kleinkirchheim wieder ins Rüsthaus einrücken.

Um 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim zu einem weiteren Einsatz an diesem Tag gerufen. Aufgrund des Einsatzstichwortes B3 Person (Heimrauchmelder mit Brandrauch/Geruch) wurden zusätzlich die Feuerwehr Patergassen, sowie die Johanniter Unfallhilfe Patergassen mitalarmiert.

Laut der Einsatzmeldung der LAWZ kam es in einem Wohnhaus im Zirkitzer Weg zu einer Rauchentwicklung, wobei zwei Personen in Gefahr wären. RLFA 2000, TLFA 2000 und DLK 23/12 rückten umgehend zum Einsatzort aus. Während der Anfahrt wurde ein Atemschutztrupp ausgerüstet.

Die Erkundung an der Einsatzstelle ergab eine Rauchentwicklung im Gebäudeinneren, die auf Heiztätigkeiten an einem Einzelofen zurückzuführen war. Eine ältere Dame, die sich längere Zeit unmittelbar im Brandrauch aufgehalten hatte, wurde mit Verdacht auch Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus eingeliefert.

Nachdem das Gebäude rauchfrei war und abschließende Kontrolltätigkeiten durchgeführt wurden, konnten die Feuerwehren wieder in die Rüsthäuser einrücken. Im Einsatz stand neben den Feuerwehren Bad Kleinkirchheim und Patergassen die Johanniter Unfallhilfe Patergassen und Kräfte der Polizeiinspektion Bad Kleinkirchheim.

Bericht: FF Bad Kleinkirchheim

Quelle: ÖA-Team, AFK Millstatt - Radenthein