FF Oberpullendorf: Gebäudebrand Hammerteich mit Ölaustritt

B3 Wirtschaftsgebäudebrand in Hammerteich lautete der Alarmierungstext gegen halb 12 Uhr für die Feuerwehren Oberpullendorf, Lockenhaus und Hammerteich. Im Ortsteil Hammer kam es aus unbekannter Ursache zu einem Brand in einem Wirtschaftsgebäude.

Die Feuerwehr Oberpullendorf rückte mit dem Tanklöschfahrzeug, der Drehleiter und dem Kommandofahrzeug zum Einsatzort aus. Bereits auf Anfahrt Höhe "Pullendorfer Berg" konnte die Rauchsäule in der Ferne wahr genommen werden.

Die Löschmaßnahmen der Feuerwehren Hammerteich und Lockenhaus zeigten rasch Wirkung und verhinderten ein Übergreifen auf das Wohnhaus. Beim Eintreffen der Drehleiter und des Tanklöschfahrzeuges wurde vom Einsatzleiter ein Atemschutztrupp zur Unterstützung angefordert.

Während der Nachlöscharbeiten stellten die Einsatzkräfte fest, dass größere Mengen Öl, Diesel gemischt mit Wasser Richtung Kanalisation und Bach flossen. Rasch wurden Dämme errichtet und der KAT-LKW mit IBC Behältern, größere Menge Ölbindemittel und Spezialequipment für den Gefahrenstoffeinsatz zum Einsatzort berufen. Mittels Handpumpe (ca 15L/Hub) wurde ca 3.500L Öl/Diesel/Wassergemisch in die IBC Tanks umgepumpt.

Gegen 15:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte mit dem Abbau der Dämme beginnen, die Geräte reinigen und wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Die Feuerwehr Oberpullendorf bedankt sich bei allen Einsatzkräften für die sehr gute Zusammenarbeit, welche reibungslos abgeschlossen werden konnte.

Im Einsatz:

BH-Oberpullendorf
Rotes Kreuz 1 RTW
Polizei mit mehreren Beamten

Feuerwehren:

Lockenhaus: KDOF, TLF 2000, TLFA 3000,
Hammerteich: TLF 2000, MTF
Oberpullendorf: TLFA 4000, DLK, KDOF, KAT

Quelle: FF Oberpullendorf