BFV Deutschlandsberg: Brandeinsatz in Bad Gams

Um 11:55 Uhr wurden die Feuerwehren Bad Gams und Schamberg mit dem Alarmstichwort "B05 - Zimmerbrand" zum Einsatz in einem Einfamilienwohnhaus nach Bad Gams, Deutschlandsberg, gerufen.

Zunächst ging man noch von einer im Gebäude vermissten Person aus, was sich nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte glücklicherweise nicht bestätigte. Man begann unverzüglich mit einem Innenangriff unter schwerem Atemschutz sowie mit einem umfassenden Angriff von außen. Rasch nach Einsatzbeginn wurden bereits die Freiwilligen Feuerwehren Wildbach und Deutschlandsberg sowie wenig später die Feuerwehren aus Freidorf und Frauental nachalarmiert und das Einsatzstichwort aufgrund des Brandausmaßes auf "B12 - Wohnhausbrand" erhöht.

Ebenfalls wurde das Atemschutzfahrzeug von der Betriebsfeuerwehr Magna Lannach beordert. Des Weiteren musste das Dach abgedeckt werden um in den Deckenzwischenraum zu gelangen. Die Brandursache ist zurzeit noch Gegenstand bzw. Ermittlungen der Polizei! Glücklicherweise wurde beim Einsatz niemand verletzt! Da das Wohnhaus zurzeit nicht bewohnbar ist, erklärten sich Nachbarn und Freunde bereit, die Familie bei sich aufzunehmen.

Eingesetzt waren:

FF Bad Gams mit 15 Mann
FF Deutschlandsberg mit 10 Mann
FF Frauental mit 9 Mann
FF Freidorf mit 5 Mann
FF Schamberg mit 9 Mann
FF Wildbach mit 7 Mann
Betriebsfeuerwehr Magna Lannach Atemschutzfahrzeug mit 2 Mann

Polizei 6 Personen
Rote Kreuz
Grüne Kreuz
Energie Steiermark

Einsatzleiter: HLM Barbara Größbauer

Quelle: BFV Deutschlandsberg, OBI Martin Godl, Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt 3