FF Klosterneuburg: Saunabrand rechtzeitig gelöscht

Heute um 18:10 Uhr wurden beide Züge der Feuerwehr Klosterneuburg gemeinsam mit der Polizei und dem Roten Kreuz Klosterneuburg zu einem Saunabrand alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde der Einsatzleiter von der Bewohnerin eingewiesen und über die Situation informiert. Der Entstehungsbrand konnte mit einer Kübelspritze rasch durch den Atemschutztrupp abgelöscht werden. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit vier Einsatzfahrzeugen und 20 Mitgliedern eine Stunde im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg, SB Wiktor Horawa, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation