Bezirk Neunkirchen: Brand beim Bahnhof Pottschach

Zu einem Brandeinsatz wurde die Feuerwehr Ternitz-Pottschach am 12.07. gegen 19:30 Uhr gerufen. In der Fußgänger-Unterführung beim Bahnhof Pottschach kam es zu einer Rauchentwicklung. Eine Passantin wollte den Durchgang benutzen, bemerkte starken Brandgeruch und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Unterführung verraucht.

Einsatzleiter Peter Reumüller veranlasste sofort das Aufstellen eines Druckbelüfter, um den Durchgang rauchfrei zu bekommen. Abfallreste, welche aus noch unbekannter Ursache in Brand gerieten, waren der Auslöser für die Rauchentwicklung. Die Polizei ermittelt zu der Ursache des Brandes. Nach 30 Minuten konnte der Einsatzort von der Feuerwehr wieder verlassen werden.

Die Feuerwehr Ternitz-Pottschach stand mit drei Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz, sowie die Polizeiinspektion Ternitz.

Quelle: Gerhard Zwinz