Kellerbrand in Ternitz / Pottschach

Am 8. März wurden um 22:53 Uhr die Feuerwehren Ternitz-Pottschach, Ternitz-Rohrbach und Ternitz-Putzmannsdorf zu einem Kellerbrand in die Ginstergasse nach Pottschach gerufen. Im Heizraum eines Einfamilienhauses ist es zu einem Brand gekommen.

Da sich keine Personen mehr im Haus befanden, wurde sofort vom Einsatzleiter Peter Reumüller ein Atemschutztrupp in den Heizraum geschickt, um mit der Brandbekämpfung mittels Hochdruckrohr zu beginnen. Insgesamt wurden drei Atemschutztrupps mit Wärmebildkameras eingesetzt.Verletzt wurde niemand. Wie es zu Brand gekommen ist wird von der Polizei ermittelt. Nach 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen drei Feuerwehren mit sieben Fahrzeugen, zwei Rettungswagen des Arbeiter-Samariterbund Ternitz-Pottschach und die Polizeiinspektion Ternitz.

Quelle: Gerhard Zwinz