FF Leoben-Stadt: Brand in Tiefgarage am Hauptplatz

Am 07.02.2020 um 15:50 Uhr alarmierte die Bereichsfunkleitstelle Florian Leoben die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß mit dem Alarmstichwort „B06-BMA-Alarm“ zu einem Brandmelderalarm Tiefgarage Hauptplatz.

Bei der Erkundung durch die ersteingetroffen Einsatzkräfte stellten diese bereits eine Rauchentwicklung im Zugangsbereich zur Tiefgarage fest. Durch die Einsatzleitung wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzkräfte nachgefordert. Unter schwerem Atemschutz wurde durch einen Trupp ein Löschangriff durchgeführt, und durch drei weitere der betroffene Bereich auf Personen abgesucht. Die BTF Voestalpine richtete mit dem Atemschutzfahrzeug einen Atemschutzsammelplatz ein. Der Brand konnte rasch gelöscht werden.

Die Atemschutztrupps konnten schnell die Meldung an die Einsatzleitung durchgeben, dass keine Personen betroffen waren! Die Brandstelle in der öffentlichen Toilettenanlage wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und mit einem Be- und Entlüftungsgerät rauchfrei gemacht. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Polizei.

Nach Abschluss aller notwendigen Maßnahmen rückten die Feuerwehren um 17:40 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß, BTF Voestalpine Donawitz
Polizei
Stadtgemeinde Leoben

Quelle: FF Leoben-Stadt