FF Klosterneuburg: Brandeinsatz und Türöffnung

Am 31. Dezember gegen 08:15 Uhr wurde die Feuerwehr Klosterneuburg zu einer Brandmelderauslösung alarmiert. Nach einer Kontrolle durch den Einsatzleiter konnte rasch festgestellt werden, dass es sich glücklicherweise nur um eine Fehlauslösung handelt. Nach der Rückstellung der Brandmeldeanlage konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Am 30. Dezember 2019 um 14:11 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg zu einer Person in Notlage alarmiert. Das Rote Kreuz benötigte eine Türöffnung in einem Mehrparteienwohnhaus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr schafften für das Rote Kreuz einen Zugang, sodass dem Patienten rasch geholfen werden konnte. Die Feuerwehr stand mit 3 Fahrzeugen und 12 Mitgliedern 30 Minuten im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg, SB Wiktor Horawa, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation