FF PaschingWohnhausbrand in Pasching

FF Pasching: Wohnhausbrand in Pasching

Familie rettet sich in letzter Minute

Zu einem Wohnhausbrand in den Ortsteil Wagram im Gemeindegebiet von Pasching wurden die Einsatzkräfte am Mittwoch den 11. April 2018 kurz nach 10 Uhr vormittags alarmiert. Laut ersten Informationen zufolge kam es im ersten Obergeschoß eines Einfamilienhauses zu einem Brandausbruch in der Küche.

„Bereits bei der Zufahrt war eine Rauchentwicklung aus dem Obergeschoß wahrnehmbar. Die Hausbewohnerin konnte sich, ihre beiden Kinder und auch zwei Hunde gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, sie blieben dabei unverletzt“, so der Einsatzleiter der FF Pasching, Manfred Leitner.

Mit einem sofort eingeleiteten Löschangriff brachte ein Atemschutztrupp den Brand rasch unter Kontrolle. Ein Übergreifen auf den direkt darüber liegenden Dachstuhl wurde erfolgreich verhindert. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe, das Obergeschoß des Wohnhauses ist vorerst unbewohnbar.

Die Freiwilligen Feuerwehren Pasching, Hart und Hörsching standen mit rund 35 Mann eine Stunde im Löscheinsatz.

Quelle: FF Pasching, HBM Dominik Wögerbauer