BFV Liezen A06: Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus

Heute um 08:46 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Rottenmann alarmiert, da Passanten eine Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus in der Altstadt wahrnahmen. Die Florianis rückten umgehend mit TLFA und RLFA zum Einsatzort aus.

Einsatzleiter BM Harald Mayer ordnete noch während der Anfahrt das Anlegen des schweren Atemschutzes an. Während der Erkundung wurde eine Hochdruckleitung vorbereitet. Schließlich handelte es sich um eine Rauchentwicklung durch ein defektes Ofenrohr.

Bei der Durchsuchung des Gebäudes wurde eine Person gerettet und dem Roten Kreuz übergeben, die Dame war in gutem Zustand. Die Einsatzkräften mussten einen Holzstoß entfernen um das Ofenrohr provisorisch zu befestigen. Nach der Belüftung des Gebäudes konnten die Kameraden nach ca. einer Stunde wieder einrücken.

Eingesetzt wurde:

TLFA 4000
RLFA 2000
mit 13 Mann

Polizei
Rotes Kreuz

Bericht: FF Rottenmann

Quelle: BFV Liezen, HBI Walter Danklmeier, ÖA-Beauftragter A06 Paltental

Scroll to top