BF Wien: Christbaumbrand

Wien (OTS) – In Wien – Favoriten war in der Silvesternacht ein Christbaum in Brand geraten. Eine Familie (2 Erwachsene und ihre 2 Kinder) konnten sich noch selbst aus der im 2. Obergeschoß des Mehrparteienwohnhauses gelegenen Brandwohnung retten und wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Berufsfeuerwehr Wien mit Sauerstoff versorgt.


Unter Atemschutz wurde der Brand, der bereits auf Teile der Wohnzimmereinrichtung übergegriffen hatte, mit einer Kübelspritze abgelöscht. Zur Entrauchung wurde ein Hochleitungsbelüftungsgerät eingesetzt.

Parallel zu diesen Maßnahmen wurden weitere Wohnungen des Mehrparteien- wohnhauses kontrolliert. Dabei wurden aus einer benachbarten Wohnung, in die Brandrauch eingedrungen war, vier Erwachsene und zwei Hunde ins Freie gebracht.

Insgesamt wurden sechs Erwachsene und zwei Kinder an den Rettungsdienst übergeben.

Das Brandgut wurde im erforderlichen Ausmaß ausgeräumt und im Freien gesichert abgelegt.

Quelle: MA 68 Lichtbildstelle

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!