FF Leoben-Stadt: Wohnungsbrand Heiplweg 19.05.2015

Am 19.05.2015 um 17:42 Uhr wurden die Feuerwehren Leoben-Stadt und Leoben-Göss durch die Bereichsfunkleitstelle Florian Leoben mit dem Alarmstichwort "B05-Zimmer Heiplweg" alarmiert.

Unverzüglich rückten beide Feuerwehren aus. Bereits auf der Anfahrt wurden die Kameraden durch Florian Leoben über Funk darüber informiert, dass es sich um einen Zimmerbrand im 3.Stock handelt.

Am Einsatzort eingetroffen begab sich der erste Atemschutztrupp sofort in die betroffene Wohnung. Die Erkundung ergab, dass sich die Bewohner bereits retten konnten und sich keine weiteren Personen mehr in der Wohnung befanden. Drei verletze Personen wurden dem Rettungsdienst übergeben. Umgehend wurde mit der Brandbekämpfung begonnen und gleichzeitig das Stiegenhaus und die betroffene Wohnung mittels Druckbelüftung rauchfrei gemacht.

Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten rückten beide Feuerwehren um 20:05 wieder in die Rüsthäuser ein.

Eingesetzt:
FF Leoben-Stadt
FF Leoben-Göss
ÖRK
Polizei
Brandermittler

Quelle: FF Leoben-Stadt