BF Wien: Zimmerbrand in Wien X

Aus bisher unbekannter Ursache ist es in einer Wohnung in Wien X zu einem Zimmerbrand gekommen. Bei Ankunft der Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr hatte der Brand bereits ein Wohnungsfenster erreicht, und war daher von außen sichtbar.

Der Sohn der Wohnungsinhaberin konnte die Wohnung noch selbstständig verlassen. Das Stiegenhaus war wegen der offen stehenden Wohnungstüre verraucht und somit mussten einige Bewohner von einem Atemschutztrupp mittels "Brandfluchthauben" in Sicherheit gebracht werden.

Der Brand selbst wurde unter Atemschutz mit zwei Löschleitungen im umfassenden Angriff (über das Stiegenhaus, sowie straßenseitig über jenes Fenster wo der Brand sichtbar war) bekämpft und gelöscht.

Insgesamt wurden 8 Personen an den Rettungsdienst übergeben.

Anzahl der Einsatzkräfte: 33, Fahrzeuge: 7

Quelle: MA 68 - Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien