BFV Liezen: “Brand Aus” in Strassen

Laut Einsatzleitung konnte vorläufig “Brand-Aus” gegeben werden, es finden aber noch Nachlöscharbeiten parallel zu den Ausräumarbeiten statt.

Nach wie vor wird daran gearbeitet, sämtliches Heu mittels Kran aus dem Gebäude zu bekommen, um weitere Brandherde zu verhindern. Der zuerst eingesetzte Kran der Gemeinde musste die Arbeiten abbrechen, nachdem die Hydraulikschläuche am Kranarm der Hitzebelastung nicht mehr Stand hielten.

Die beiden vorerst im Gebäude vermissten Kälber konnten noch in der Nacht LEBEND von der Feuerwehr aus dem Brandobjekt geborgen werden, es kamen also keine Tiere ums Leben!

Am Nachmittag beginnen die Kriminalisten des Landes mit der Brandursachenermittlung.

Quelle: BFV Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!