BF Wien: Dachbrand in leerstehendem Objekt

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Freitag gegen 17:15 Uhr zu  einem  Brand  in  einem  leerstehendem  Wohngebäude  auf  der  Heiligenstädter Lände im 19. Bezirk.

Bei unserer Ankunft brannte es im ersten Stock und der Brand breitete sich rasch auf den darüber liegenden Dachstuhl aus. Der Brand im ersten Stock konnte rasch abgelöscht werden, aber die Brandbekämpfung im Dachbereich ist  auf  Grund  der  gemischten  Bauweise  (Holz/Blech/Ziegeleindeckung)  äußerst aufwendig.  Um  einen  umfassenden  Löschangriff  von  allen  Seiten  durchführen  zu können, wurde im weiteren Verlauf Alarmstufe zwei ausgelöst und die Brandintensität schließlich gebrochen. Zeitweise waren bis zu vier handgeführte Löschleitungen und zwei Löschleitungen über eine Drehleiter und eine Teleskopmastbühne im Einsatz. Derzeit  finden  sehr  umfangreiche  Nachlöscharbeiten  statt,  welche  noch  bis  in  die Abendstunden andauern werden.

Bei diesem Brand wurde niemand verletzt.

Anzahl der Einsatzkräfte: 70, 15 Einsatzfahrzeuge

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!