PKW beim Abschleppen ausgebrannt

Am 16. Februar 2012 wurde die FF Ohlsdorf um 12:45 Uhr von der OÖ. Landeswarnzentrale zu einem Fahrzeugbrand in der Nähe der Firma GASPO alarmiert. Ein PKW geriet während eines Abschleppversuches mit einem anderen Fahrzeug während der Fahrt in Brand. Erste Löschversuche durch Mitarbeiter einer angrenzenden Firma dämmten den Brand kurzfristig ein.

Mit leichtem und schwerem Atemschutz gelang es den Einsatzkräften rasch den Brand abzulöschen. Weitere Nachlöscharbeiten wurden vor Ort durchgeführt. Nach der Aufnahme durch die Polizei wurde das Fahrzeug vom ÖAMTC abgeschleppt.

Während des Einsatzes musste die Ohlsdorf Landesstraße L1303 kurzfristig für den Verkehr gesperrt werden. Im Anschluss wurde eine lokale Umleitung eingerichtet.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 11 Mann, 3 Fzg. (KDO, LFB-A2, RLF-A 2000)

Video zum Einsatz unter http://www.youtube.com/watch?v=MdVz7rEC49o&feature=player_embedded

Quelle: FF Ohlsdorf

Scroll to top

Leider keine Internetverbindung!