BFV Liezen: 13 Feuerwehren kämpfen gegen Großbrand

Seit den frühen Morgenstunden steht ein gutes Dutzend Feuerwehren der Abschnitte 10 (Bad Mitterndorf), 09 (Bad Aussee) und 03 (Irdning) mit rund 140 Mann im Großeinsatz. Mitten im Ortszentrum steht das einzig noch verbliebene Gasthaus des Ortes in Brand, ein angrenzendes Wirtschaftsgebäude steht in Vollbrand, in dem der Brand aus noch ungeklärter Ursache auch ausgebrochen sein dürfte.

Der Löschangriff besteht zum einen aus einem umfassenden, bei dem auch zahlreiche Monitore diverser Tanklöschfahrzeuge sowie die Drehleiter Eselsbach-Unterkainisch eingesetzt sind, zum anderen nehmen laufend Atemschutztrupps Innenangriffe vor. Durch die kompakte Dachhaut (Eternitplatten) ist das Einbringen von Löschwasser in den in Vollbrand stehenden Dachstuhl des Gasthauses von außen nur bedingt möglich, deshalb wurde die Dachhaut zum Teil abgebrochen. Als Bezugsstellen dienen ein Oberflurhydrant sowie ein Löschwasserbassin, weiters wurden Zubringleitungen von einem Bach hergestellt.

Die Einsatzleitung Obersdorf wird wesentlich von Abschnittskommandant ABI Andreas Seebacher unterstützt.

Im Einsatz:

FF Obersdorf
FF Kainisch
FF Krungl
FF Neuhofen
FF Zauchen
FF Bad Mitterndorf
FF Klachau
FF Tauplitz
FF Wörschach
FF Wörschachwald
FF Eselsbach-Unterkainisch
FF Pürgg
FF Unterburg
BFV Liezen – Abschnittsfeuerwehrkommandant von Bad Mitterndorf
BFV Liezen – Bezirks-ÖA-Beauftragter

Rotes Kreuz mit 1 RTW
Polizei

Quelle: BFV Liezen

Zum Seitenanfang