FF Strasshof: Brand einer ÖBB-Schnellbahngarnitur

In den Morgenstunden des 16.12.2010 wurde die Feuerwehr Strasshof zum Brand einer ÖBB-Schnellbahngarnitur gerufen. Der Zug hatte aus noch ungeklärter Ursache im Bereich des Triebwagens Feuer gefangen.

Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges der Feuerwehr Strasshof war die Doppelgarnitur bereits vollständig evakuiert und vom stromführenden Fahrdraht genommen worden. Ein ÖBB-Mitarbeiter hatte den Kleinbrand bereits mittels eines Feuerlöschers eingedämmt. Die Feuerwehr Strasshof führte Nachlöscharbeiten durch. Von den Passagieren wurde niemand verletzt.

Im Einsatz standen:

  • 1 Kleinrüstfahrzeug
  • 1 Rüstlöschfahrzeug 2000
  • 7 Einsatzkräfte

Quelle: FF Strasshof