FF Judendorf-Straßengel: Waldbrand im Luttengraben

Die Freiwillige Feuerwehr Judendorf-Straßengel wurde am Dienstag, den 06.04.2010 zu einem Brand im Luttengraben alarmiert. 3 Fahrzeuge und insgesamt 10 Mann rückten in kürzester Zeit zum Einsatzort aus. Einsatzleiter HBI Bernhard Konrad meldet das Eintreffen der Feuerwehr an die Bezirksalarmzentrale und forderte sofort die örtlich zuständige Feuerwehr - St. Oswald / St. Bartholomä an.

Nach der Erkundung konnte fest gestellt werden, dass eine Stromleitung durch umgestürzte Bäume durchtrennt wurde und das ca. 20m² große Waldstück in Brand setzte. Als erste Maßnahme ordnete der Einsatzleiter HBI Konrad eine Straßenabsicherung auf der sehr stark frequentierten L332 an. Die Einsatzfahrzeuge wurden so positioniert, dass keine Löschleitungen über die Landesstraße gelegt werden mussten.

Die Polizei sowie die Steg wurden per Telefon verständigt. Da Gefahr in Verzug für die eingesetzte Mannschaft bestand, wurden keine Löscharbeiten durchgeführt. Nachdem die zuständige Feuerwehr St. Oswald / St. Bartholomä eintraf, übergab HBI Konrad die Einsatzleitung an LM Huber Matthias ab.

Nach Freigabe der Steg wurde der Löschangriff mittels einem HD Rohr sowie Feuerpatschen durch die FF St. Oswald durchgeführt. Als Nachkontrolle wurde die Wärmebildkamera der FF Judendorf-Straßengel eingesetzt.

Nachdem "Brand aus" durch Einsatzleiter LM Huber an die Einsatzkräfte durch gegeben werden konnte, rückte die FF Judendorf-Straßengel wieder ins Feuerwehrhaus ein. Einsatzende - 15:00 Uhr

Quelle: FF Judendorf-Straßengel