Zimmerbrand durch defekten Fernseher

Zimmerbrand durch defekten Fernseher 1

In den Abendstunden des 26. Novembers kam es in einem Einfamilienhaus in der Oberen Kellergasse vermutlich aufgrund eines Kurzschlusses im Fernseher zu einem Zimmerbrand. Nach Abschalten des Fernsehers bemerkte die Hauseigentümerin Brandgeruch, kurze Zeit später kam es bereits zur Rauchentwicklung. Sie verständige daraufhin um 19:44 Uhr über Notruf 122 die Feuerwehr.

Bei Eintreffen des Löschzuges um 19:49 Uhr drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Gebäude. Während der Erkundung und Vorbereitung einer Löschleitung kam es zur Durchzündung und einer rasanten Ausbreitung des Brandes im Wohnzimmer.
Ein Atemschutztrupp wurde mittels Wärmebildkamera und Löschleitung zur Brandbekämpfung in das Objekt geschickt. Nach Überdruckbelüfutung und Lokalisierung des Brandherdes konnte dieser rasch abgelöscht werden. Durch den raschen Einsatz konnte die Ausbreitung des Brandes auf das Wohnzimmer begrenzt werden.

Der Löschzug der Feuerwehr Gänserndorf stand mit 4 Fahrzeugen und 18 Mann für eine Stunde im Einsatz.

Quelle: FF Gänserndorf
http://www.feuerwehr-gaenserndorf.at/

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!