Fahrzeugbergung in Mogersdorf L 116

Alle Jahre wieder fällt der erste Schnee und alle Jahre wieder landen einige Verkehrsteilnehmer im Straßengraben
Am 14.12.09 wurde die FF Mogersdorf-Ort um 15.36 Uhr mittels SMS Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der L 116 zwischen Mogersdorf und Deutsch Minihof gerufen. Da es aber anscheinend Probleme mit der Alarmierung gab (an einigen Handys kam kein SMS an), wurde um 15.42 Uhr Sirenenalarm ausgelöst.
Ein ungarischer PKW kam auf der Schneefahrbahn von der Straße ab und stürzte in einen 2 m tiefen Straßengraben. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr entschloss man sich, mit dem KLF auf den darunter liegenden Fahrradweg zu fahren und den PKW mittels Abschleppseil auf den Fahrradweg zu ziehen. Vom Fahrradweg beträgt der Höhenunterschied zum Graben nur etwa 0,5 m.
Nach der Bergung blieb das Fahrzeug am Fahrradweg stehen um es von einer Abschleppfirma entfernen zu lassen. Am Unfall-PKW entstand Totalschaden. Die Unfalllenkerin suchte während der Bergung die praktische Ärztin von Mogersdorf auf. Über den Gesundheitszustand der Lenkerin ist zurzeit nichts bekannt.

Eingesetzt waren:
FF Mogersdorf-Ort: 1 RLFA 2000,1 KLF, 9 Mitglieder
Polizei: 2 Fahrzeuge, 4 Beamte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang