FF Kufstein: Großbrand in Schwoich/Tirol

Am Mittwoch, den 08. Juli 2009, wurden die Feuerwehren Schwoich und Bad Häring sowie die Feuerwehr Kufstein zu einem Bauernhof-Großbrand in der Gemeinde Schwoich alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war ein hell erleuchteter Feuerschein auszumachen und ließ Schlimmeres vermuten.

Als die ersten Kräfte eintrafen konnte folgende Lage festgestellt werden: Ein unbewohnter Bauernhof stand in Vollbrand, in unmittelbarer Nähe befanden sich noch zwei Stallgebäude.

Einsatztaktische Maßnahmen:

Aufgrund des zu Beginn des Einsatzes herrschenden Wassermangels konzentrierte man sich darauf, mit Hilfe der Tanklöschfahrzeuge den Objektschutz der angrenzenden Gebäude zu übernehmen. Erst als die Zubringer-Löschfahrzeuge der Feuerwehren Schwoich und Bad Häring mehrere Versorgungsleitungen zum Brandherd legen konnten, konnte mit der eigentlichen Brandbekämpfung begonnen werden.

Nachdem ein Wasserwerfer in Stellung gebracht wurde, stellte sich auch relativ rasch der gewünschte Löscherfolg ein. Nach etwa 3 Stunden konnten die Kräfte der Feuerwehr Kufstein aus dem Einsatz herausgelöst werden, wenig später auch Teile der Feuerwehr Bad Häring. Die Feuerwehr Schwoich stellte eine Brandwache. Noch während der Löscharbeiten nahmen die Brandermittler ihre Arbeit auf.

Im Einsatz standen:

FF Schwoich
FF Bad Häring
FF Kufstein
Rotes Kreuz Kufstein
PI Kufstein

Quelle: FF Kufstein