FF Gänserndorf: Brand auf Holzbalkon

In den Abendstunden des 22. Dezembers kam es auf einem Holzbalkon im ersten Obergeschoß in der Hochwaldstraße zu einem Brand. Der Hauseigentümer war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Ein Passant bemerkte die starke Rauchentwicklung und den Flammenschein und alarmierte die Einsatzkräfte.

Feuerwehrmann Leonhard Novak von der Stadtfeuerwehr, der nur zwei Häuser weiter wohnt und die Meldung über seinen Alarmpager hörte, machte sich mit einem Feuerlöscher sofort auf den Weg zu seinem Nachbarn. Gemeinam mit einem weiteren Anrainer stellten sie eine Schiebeleiter auf und kletterten mit zwei Feuerlöschern auf den Balkon im ersten Stock.

Nur durch das rasche und beherzte Eingreifen der beiden Männer konnte der Brand bis zum Eintreffen des Löschzuges der Stadtfeuerwehr unter Kontrolle  gehalten werden.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang sofort ein Löschtrupp mit schwerem Atemschutz und einer Kübelspritze über Leiter in den ersten Stock vor. Der Brand konnte binnen kürzester Zeit komplett abgelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

"Hier hat sich wieder einmal gezeigt, wie wichtig Geräte der ersten Löschhilfe sind. Ein Feuerlöscher gehört in jeden Haushalt!", so Kommandant Brandrat Koller von der Stadtfeuerwehr.

Aufgrund der anfangs unklaren Lage, ob sich noch Personen im Haus befinden, wurde auch Großalarm beim Rettungsdienst ausgelöst. Im Einsatz standen der Notarztwagen aus Gänserndorf, 1 Rettungstransportwagen, 2 First Responder, sowie ein Feuerwehrarzt.

Quelle: FF Gänserndorf