Zimmerbrand durch implodiertes Fernsehgerät

Am 08.03.2005 wurden um 22:23 Uhr die Feuerwehren Ternitz-Pottschach, Ternitz-Putzmannsdorf und Ternitz-Rohrbach zu einem Zimmerbrand alarmiert. Ein Fernsehgerät, welches auf "stand by" geschaltet war, implodierte.

Da sich zu diesem Zeitpunkt niemand im Zimmer befand und es im Obergeschoß liegt, bemerkten die Hausbewohner zuerst nichts von der Implosion. Erst als sich beißender Rauch im Haus ausbreitete hielt der Hauseigentümer Nachschau. Er konnte vorerst mit Decken das Feuer niederdrücken und der Sohn verständigte die Feuerwehr.

Als diese am Einsatzort eintraf hatte sich das Feuer bereits wieder ausgebreitet. Mit schwerem Atemschutz konnte dann der Brand endgültig gelöscht werden. Insgesamt waren 3 Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen und 31 Mann im Einsatz.

Text und Bilder: ASBÖAD BI TOMAN Jörg