FF Gröbming: Schwelbrand in Geräteschuppen

Passanten bemerkten am 27.04.2004 gegen 20.00 Uhr eine Rauchentwicklung an einem Geräteschuppen des Bauhofs der Marktgemeinde Gröbming und machten Nachbarn darauf aufmerksam. Nachdem eine Brandstiftung an dem Holzschuppen bemerkt und erste Löschversuche vorgenommen wurden, alarmierten diese sofort die Feuerwehr. Da am Dienstagabend das Gröbminger Rüsthaus im Normalfall besetzt ist, erteilte Florian Liezen den Einsatzauftrag telefonisch.

Sofort rückte die im Rüsthaus anwesende Mannschaft mit TANK Gröbming zum Einsatzort aus. Nach Eintreffen und Erkundung wurde ein Schwelbrand hinter dem Holzbeschlag des Schuppens festgestellt, der Beschlag gewaltsam entfernt und der Brand mit einem Hochdruckrohr bekämpft. Die ebenfalls alarmierte Gendarmerie wurde durch Ausleuchten des Tatorts bei den Ermittlungen unterstützt.

Nach "Brand aus" um 20.45 Uhr rückte TANK Gröbming mit Mannschaft wieder ins Rüsthaus ein und meldete sich nach Herstellung der Einsatzbereitschaft bei der Bezirksfeuerwehrzentrale Liezen zurück.

https://www.feuerwehr-groebming.at

Quelle: online eingereicht von "FFGB"