FF Gröbming: Flächenbrand bei Kranzbach

Zirka ein halber Hektar Jung- bzw. Mischwald standen am 15.04.2004 nahe Gröbming aus unbekannter Ursache in Flammen und bedrohten den angrenzenden Hochwald sowie zwei Landwirtschaften. Nach eingegangenem Notruf in der Bezirksfeuerwehrzentrale Liezen wurden um 12.18 Uhr die örtlich zuständige Feuerwehr Lengdorf und TANK Gröbming alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde klar, dass es sich bei dem angezeigten Flächenbrand um zwei verschiedene Brandstellen handelt die sich, begünstigt durch starken Wind, sehr schnell ausbreiteten. Sofort wurde über Florian Liezen TANK Mitterberg nachalarmiert und ein umfassender Löschangriff mit 2 HD-Rohren und mehreren Feuerpatschen vorgenommen. Da das Feuer teilweise schon in die Erde vorgedrungen war, musste der Boden an mehreren Stellen aufgegraben werden um die Glutnester zu löschen. Dabei halfen auch die Grundstückseigentümer mit. Nach Eintreffen des zweiten Tanklöschfahrzeuges aus Mitterberg wurde der Angriff um ein weiteres HD- sowie ein C-Rohr erweitert und so das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht. Ein Übergreifen auf den Hochwald konnte gerade noch verhindert werden, einige Baumstämme waren bereits angebrannt.

Nach Beendigung der Löscharbeiten um 16.00 Uhr rückte TANK Gröbming wieder ins Rüsthaus ein und meldete sich nach dem Versorgen der eingesetzten Geräte bei Florian Liezen wieder einsatzbereit.

https://www.feuerwehr-groebming.at

Quelle: online eingereicht von "FFGB"