Zimmerbrand – Glück im Unglück

Die Feuerwehr Gänserndorf wurde in den späten Nachmittagsstunden des 01.11.2003 zu einem Zimmerbrand, in die Vogelsanggasse, nach Gänserndorf-Süd gerufen. Da bei einem Zimmerbrand automatisch die Alarmstufe 2 ausgelöst wird, wurden die Feuerwehren Strasshof und Weikendorf automatisch mitalarmiert.Kurz darauf rückte ein Löschzug bestehend aus Kommandofahrzeug, einer Drehleiter und 2 Tanklöschfahrzeugen aus. Am Einsatzort wurde starke Rauchentwicklung aus dem Badezimmer wahrgenommen. Der Erkundungstrupp konnte den Entstehungsbrand rasch ablöschen und so das Schadensausmaß auf das Badezimmer begrenzen.

Bedenkliches Detail am Rande, Passanten, die auf die Rauchentwicklung ausmerkasem wurden, hab zuerst gar nichts getan und erst nach geraumer Zeit den Besitzer verständigt. Bitte verständigen Sie auch bei jedem Kleinbrand und auch bereits bei Brandverdacht die Feuerwehr über Notruf 122.

„Wir sind stehts um die Sicherheit unserer Bevölkerung bemüht“, so Kommandant HBI Heinrich Koller.

Der Löschzug konnte nach 30 min wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: FW Gänserndorf

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!