Fahrzeugbrand in Möllersdorf

Am 27.6.2003 wurden gegen 02:45 Uhr, wie im Alarmplan vorgesehen, die Feuerwehren Traiskirchen-Möllersdorf und Traiskirchen-Stadt zu einem Fahrzeugbrand nach Möllersdorf alarmiert.
Beide Feuerwehren rückten mit je 4 Fahrzeugen und insgesamt 42 Mann unverzüglich aus.
Aus noch ungeklärter Ursache hatte in der Alois Jirovetz-Strasse ein dort abgestelltes Fahrzeug zu brennen begonnen.
Durch den Einsatz von Löschschaum durch die Feuerwehr Möllersdorf konnte der Brand, der bereits auf einen zweiten PKW übergegriffen hatte, rasch gelöscht und dadurch auch ein Übergreifen des Feuers auf weitere Fahrzeuge verhindert werden. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurde jedoch ein dritter PKW geringfügig beschädigt.
Die Feuerwehr Traiskirchen konnte nach knapp 20 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken, die Feuerwehr Möllersdorf war noch einige Zeit mit Aufräum- und Nachlöscharbeiten beschäftigt.