Zimmerbrand

Am 24. September 2002 wurde die Feuerwehr Gänserndorf um 13:55 zu einen Zimmerbrand in die Obere Kellergasse gerufen. Kurz nach Alarmzeit rückte die Feuerwehr Gänserndorf mit einem Löschzug bestehend aus Kommandofahrzeug, 2 Tanklöschfahrzeugen und einer Drehleiter mit 12 Mann zum Einsatzort aus.

Nach Erkundung des Einsatzleiters wurde ein Atemschutztrupp mit HD-Rohr zur Brandbekämpfung ins Gebäude geschickt. Es handelte sich um einen Entstehungsbrand in der Küche, welcher rasch unter Kontrolle gebracht wurde.

Durch die starke Rauchentwicklung musste das Gebäude mit einem Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht werden.

Nach 40 Minuten konnte die Feuerwehr Gänserndorf wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: Feuerwehr Gänserndorf