FF Nebelberg: Großbrand verhindert

Durch rasches und geistesgegenwärtiges Handeln konnte vermutlicher Großbrand verhindert werden! Wolfgang W. aus Nebelberg war Samstag vormittag mit Schweißarbeiten am Pkw seiner Mutter in der eigenen Garage beschäftigt. Im Zuge dieser Arbeiten fing das Fahrzeug plötzlich Feuer und drohte das gesamte Garagengebäude in Brand zu setzen.

Wolfgang W., welcher übrigens selber aktives Feuerwehrmitglied ist, versuchte sofort mit einem Handfeuerlöscher die Flammen zu bekämpfen. Als dies jedoch nicht mehr gelang, verständigte er sofort über Notruf die Feuerwehr. Da sich aber der Brand in der Zwischenzeit immer mehr und sehr rasch ausbreitete, nahm er seinen Traktor und zog das brennende Fahrzeug aus der Garage, wo es von der zwischenzeitlich eintreffenden Feuerwehr (FF-Nebelberg) gelöscht werden konnte.

Der Pkw älteren Baujahres wurde von den Flammen völlig zerstört. In der Garage entstand leichter Sachschaden. Durch das rasche und geistesgegenwärtige Handeln konnte vermutlich ein größerer Brand verhindert werden. Das brennende Fahrzeug in der Garage hätte vermutlich das gesamte Gebäude in Flammen gesetzt.

Quelle: FF-Nebelberg
Beitrag von JoZö/FFN

online eingereicht von "Feuerwehr-Nebelberg"
FF Nebelberg