HFW Bad Ischl: Atemschutzleistungsabzeichen in Bad Goisern

Mehrere Trupps aus Bad Ischl erfolgreich

Gleich mehrere Trupps aus dem Ischler Pflichtbereich konnten am vergangenen Samstag beim Atemschutzleistungsabzeichen im Goiserer Feuerwehrhaus gute Erfolge einfahren.

Das Atemschutzleistungsabzeichen fordert die Teilnehmer in Theorie und Praxis und ist sehr realitätsnah aufgebaut. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den richtigen Umgang mit den Atemschutzgeräten und dem korrekten und vor allem sicheren Arbeiten mit dem schweren Atemschutz gelegt. Bei mehreren Stationen müssen die Teilnehmer ihr Wissen und Können unter Beweis stellen und den strengen Augen der Bewerter gerecht werden.

Nach mehrwöchiger intensiver Vorbereitung, welche dem aktiven Einsatzdienst zu Gute kommt, konnten die Absolventen alle hervorragende Leistungen zum Besten geben und die begehrten Abzeichen in den Stufen Bronze und Silber entgegen nehmen.

Stufe 1 (Bronze)

Alexander Dänhart und Simon Gebhartl (beide FF Lauffen), Florian Ehrnstorfer (Hauptfeuerwache Bad Ischl), Fabian Eder, Jakob Adler (Feuerwache Rettenbach)

Stufe 2 (Silber)

Melanie Ischlstöger, Thomas Ischlstöger und Peter Leirich (Feuerwache Rettenbach), Martin Laimer (Hauptfeuerwache Bad Ischl) und Thomas Wimmer (Feuerwache Perneck)

Ein Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Bad Goisern und dem Bewerter Team für die professionelle Durchführung dieses Leistungsabzeichens.

Die Kommandanten und Kameraden der Teilnehmer gratulieren sehr herzlich zu den bestandenen Leistungsabzeichen.

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner