BFK Vöcklabruck: Tolle Erfolge des FCC TEAM AUSTRIA

British Firefigther Challenge

Heuer fand die British Firefigther Challenge am 29. und 30. Juli 2023 in Manchester statt. Zu diesem Wettkampf waren Feuerwehmittglieder aus 14 Nationen angereist. Auch aus Österreich begab sich eine Delegation von 13 Männern und einer Frau auf den Weg ihr Können unter Beweis zu stellen.

Schon bei den Individual Läufen wurden Top Leistungen der Österreicher erbracht. An dieser Stelle sei Thomas Schragner erwähnt der sich hinter dem Lokalmatador Robert Green Platz 2 in der Altersklasse über 55 sicherte. Ein komplett rot-weiß-rotes Podest gab es in der Altersklasse M30-34 durch Martin Remplbauer, Thomas Bogovits und Herbert Roser.

Martin Remplbauer lief an diesem Wochenende auch die zweitbeste Zeit aller Teilnehmer mit nur 1,27 Sek Rückstand auf den Gewinner Jack Baker (England). Das Feuerwerk fand jedoch am zweiten Tag des Wettkampfes statt. Es waren 32 Team angetreten sich der Herausforderung zu stellen. Schon in der Qualifikationsrunde konnte sich das Team „FCC TEAM AUSTRIA“ mit einem knappen Vorsprung von weniger als 1 Sekunde vor den Favoriten aus Estland Gehör verschaffen.

FCC TEAM AUSTRIA“ sichert sich Sieg

Bogovits Thomas, Remplbauer Martin, Roser Herbert und Schmidmair Peter dominierten die KO-Runden so dass es im Finale zum Showdown mit den Kameraden aus Estland kam. Unter lauten Anfeuerungsrufen welche in tosenden Applaus übergingen konnte sich das „FCC TEAM AUSTRIA“ um den Sieg sichern.

Die ersten Gratulanten waren erwartungsgemäß die Mitglieder des an diesem Tag unterlegenen Teams aus Estland, jedoch gleich mit der Ankündigung auf eine Revanche beim Heimwettkampf des „FCC TEAM AUSTRIA“ am 23.09.2023 in Siegendorf (Burgenland). Für die Kirsche auf dem Sahnehäubchen sorgte dann auch noch das „FCC TEAM AUSTRIA mixed“ mit Buresch Petra, Priewasser Laurenz, Pfistermüller Jürgen und Steurer Florian welche das Podest auf dem dritten Platz in den Österreichischen Nationalfarben erstrahlen liesen.

Härtester Feuerwehrmann in Frymburk Tschechien

Am 12.08.2023 reiste eine kleine Delegation aus dem Bezirk Vöcklabruck des „FCC TEAM AUSTRIA“ zu unseren Nachbarn in Frymburk (Tschechien) um an ihrem alljährlichen Wettkampf um den „Härtesten Feuerwehrmann“ teilzunehmen. Am wunderschönen Moldaustausee, bei sonnigen 30 Grad, sollte folgender Parcours in kompletter Ausrüstung für den Innenangriff inkl. umgehängtem Pressluft-Atmer schnellst möglich bewältigt werden.

Ausziehen von 6 B-Schläuchen, 4 Reifenflips, aufrollen von 2 B-Schläuchen 50 Hammerschlägen (oben und unten Hammerboxhöhe 1m) 2 Stk. Kanister a´20 Kg 20 m tragen, 2m Wand überwinden, 40 m „Personenrettung“ einer Puppe welche mit 80 Kg Sand gefüllt ist und dem finalen Zieleinlauf mit Schlauchpackt B über 200 m und 20 Höhenmeter. Unter einem gewohnt starken Teilnehmerfeld konnten die Plätze 5 (Peter Schmidmair, FF Puchkirchen), 6 (Stefan Dannbauer, FF Timelkam), 9 (Anton Krichbaum, FF Puchkirchen), 15 (Adolf Kasper, FF Puchkirchen) und 16 (Markus Krichbaum, FF Puchkirchen) errungen werden.

Quelle: BFK Vöcklabruck, HAW August Thalhammer

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner