BFV Liezen: Sanitäts-Leistungsprüfung bei der FF Pyhrn

Rekordteilnehmerzahlen bei der SAN-LP in Pyhrn

Am Samstag, den 1. Oktober 2022 wurde nach nahezu drei Jahren Zwangspause (2019 fand die letzte Leistungsprüfung dieser Art statt) endlich wieder die Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen, diesmal in Pyhrn, erfolgreich durchgeführt. Auch heuer konnte dabei das begehrte Sanitätsleistungsabzeichen neben den Stufen Bronze und Silber auch in der höchsten Stufe - Gold - von ALLEN Prüfungsteilnehmer:innen erlangt werden („weiße Fahne konnte symbolisch gehisst werden“).

Professionelle Hilfe in Notsituationen

Unzählige Übungsstunden der Feuerwehrsanitäts-Trupps waren nötig, um bestens für diese Leistungsprüfung vorbereitet zu sein. Bestehend aus drei Stationen (Theoretische Prüfung, Einzelaufgabe und Gruppenaufgabe) soll diese Leistungsprüfung das im Bereich Sanitätsdienst erworbene Wissen überprüfen.

Dabei geht es nicht um einen Wettbewerb, sondern die Möglichkeit sein erlerntes Wissen und seine Fähigkeiten im Sanitätsdienst zu überprüfen und zu festigen. Honoriert wird dies durch die Möglichkeit ein Sanitätsleistungsabzeichen zu erlangen, das es in drei Stufen gibt und auch die Schwierigkeit widerspiegelt. Um den hohen Standard entsprechend zu würdigen, war für die Abnahme der Leistungssufe Gold Abschnittsfeuerwehrarzt Dr. Markus HAMP (FF Selzthal) während der Leistungsprüfung anwesend.

Das BewerterInnenteam unter Prüfungsleiterin OBI d.S. Eva-Maria ROSENBERG-HOFER und deren Stellvertreter BR Peter JUREK (LFV Steiermark) hatte insgesamt 34 Trupps in Bronze, 23 Trupps in Silber und 10 Trupps in Gold, bestehend aus jeweils einem Truppkommandanten/kommandantin und zwei Truppmännern/-frauen, zu bewerten. Wie jedes Jahr konnten auch eine hohe Anzahl an Gästetrupps aus den Bundesländern Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg begrüßt werden. Sie nehmen die teilweise lange Anfahrt gerne immer wieder auf sich.

Bei der Eröffnung überbrachte der Katastrophenschutzreferent der Bezirkshauptmannschaft Liezen, Christian GEBESHUBER, seine Grußworte und dankte für die ehrenamtliche Bereitschaft sich fortlaufend weiterzubilden. Der Landesleiter der Sanitätsleistungsprüfungen BR Peter JUREK begrüßte ebenfalls die anwesenden Trupps. Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Reinhold BINDER konnte sich ebenfalls persönlich über den hohen Wissensstand im Sanitätswesen seines Bereiches während des Prüfungsbetriebes überzeugen.

Schlusskundgebung

Nach einem spannenden Bewerbstag konnte die Bereichssanitätsbeauftragte und Prüfungsleiterin OBI d.S. Eva-Maria Rosenberg-Hofer alle angetretenen Sanitätstrupps sowie hochrangige Ehrengäste und Zuseher zur Schlusskundgebung und Übergabe der Leistungsabzeichen begrüßen. Musikalisch umrahmt wurden die Eröffnung und die Schlusskundgebung von der Stadtmusikkapelle Liezen.

Unter den zahlreichen Ehrengästen, welche der Schlussfeier beiwohnten, befanden sich Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Reinhold BINDER, Abschnittsfeuerwehrarzt Dr. Markus HAMP, Bgm. Andrea HEINRICH, Vizebürgermeister Albert KRUG, die Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Roland ROHRER und ABI Andreas SEEBACHER, die Bereichsbeauftragten OBI Sebastian EMMER, BI d.F. Hannes WINNERROITHER und BI d.F. Christian HOLLINGER sowie seitens der FF Pyhrn der Feuerwehrkommandant HBI Stefan GRILL und zahlreiche weitere Kommandanten aus dem Feuerwehrbereich Liezen.

Auszeichnungen

Für mehr als 15-malige Bewertertätigkeit wurde OLM d.S. Kerstin Ebenschweiger (FF Öblarn) mit der Bewerterspange in Gold ausgezeichnet.

Grußadressen und Abzeichenverleihung

Nach den Grußadressen der zahlreich erschienenen Ehrengäste an die Prüflinge und das faire Bewerterteam, wurde FM Jan Platzer (FF Liezen-Stadt) überrascht. Mit einem „Happy Birthday“-Ständchen der Stadtmusikkapelle Liezen anlässlich seines an diesem Tag stattfindenden 18ten Geburtstags, bekam er das Leistungsabzeichen als Erster von OBR Reinhold Binder überreicht, einhergehend mit einem Applaus von allen anwesenden Bewerter:innen, Teilnehmer:innen und Ehrengästen.

Anschließend wurde allen erfolgreichen Sanitätstrupps die begehrten Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold von den Ehrengästen überreicht. Mit dem Einholen der Prüfungsfahne und einem darauffolgenden lauten „Hipp Hurra“ endete die Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Pyhrn.

Quelle: BFV Liezen, OBI Sebastian Emmer; Öffentlichkeitsarbeit/EDV im A04 – Liezen

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner