FF Lantschern: Branddienstleistungsprüfung

Am 24. November 2018 konnten im Zuge der Branddienstleistungsprüfung zwei Gruppen in Bronze und drei Gruppen in Gold ihre Leistungen unter Beweis stellen.

Die Branddienstleistungsprüfung ist bei der FF-Lantschern mittlerweile ein fixer Bestandteil in der ständigen Aus- und Weiterbildung. In dieser fachspezifischen Leistungsprüfung sind neben den umfangreichen Kenntnissen betreffend Brandbekämpfung und Fahrzeugkunde vor allem die geräteschonende und saubere Abwicklung der Arbeitsschritte unerlässlich.
Nicht nur HBI Göschl, sondern auch ABI Rojer und Vzbgm Kanduth zeigten sich über den hohen Ausbildungsstand und die Bereitschaft zur Abhaltung dieser wichtigen Schulungsmaßnahme äußerst erfreut. Auch das anwesende Bewerterteam, welches die Prüfung unter strenger Beobachtung abnahm, gratulierte zur äußerst positiven Abwicklung dieser Branddienstleistungsprüfung.

Ein aufrichtiges Dankeschön von Seiten der FF-Lantschern gilt dem Bewerterteam für die Abnahme dieser Branddienstleistungsprüfung, welche bereits zum vierten Mal stattgefunden hat, sowie vor allem den Anrainern in Lantschern, die in den letzten Wochen die intensiven Übungstätigkeiten bis spät in den Abend ertragen mussten.

Quelle: FF Lantschern, OM d. F. Andreas Pötsch

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!