BFKDO Hollabrunn Feuerwehrleistungsbewerbe 2017; Firecup2

BFKDO Hollabrunn: Feuerwehrleistungsbewerbe 2017

Hitzeschlacht in Göllersdorf!

Etwa 33 Grad hatte es bei den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben in Göllersdorf am 24.06.2017. Trotzdem kämpften fast 500 Feuerwehrmitglieder in 71 Gruppen um jede einzelne Sekunde.

Viele hochrangige Feuerwehrfunktionäre waren auch als Teilnehmer mit dabei. Es traten Funktionärsgruppen aus den Feuerwehrabschnitten Hollabrunn und Ravelsbach und eine Gruppe des Bezirksfeuerwehrkommandos an. Auch der ehemalige Abschnittsfeuerwehrkommandant und Leiter der Katastrophenhilfsdienstbereit EBR Alfred Schönhofer kämpfte in der schwierigen Position als Wassertruppführer ebenfalls gegen die Hitze an, gleichzeitig stellte Alfred den ältesten Teilnehmer bei diesen Bewerben.

Im Vorjahr waren die Feuerwehren Alberndorf, Obergrub, Glaubendorf und Rafing in den 4 Feuerwehrabschnitten jeweils am schnellsten. Diese Gruppen traten auch heuer wieder im spannenden Parallelbewerb, auch Fire-Cup genannt, direkt gegeneinander an. Die Wettkampfgruppe Rafing ging dabei als Sieger hervor.

Bei der Eröffnung und Siegerehrung konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger zahlreiche Feuerwehrfunktionäre und prominente Gäste begrüßen. Darunter Abgeordnete zum Nationalrat Eva-Maria Himmelbauer, Abgeordnete zum Nationalrat Christian Lausch, Abgeordneter zum Landtag Richard Hogl und Bürgermeister Josef Reinwein.

Fachwissen:

Beim Feuerwehrleistungsbewerb geht es vor allem um Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Die Handhabung der Geräte für einen klassischen Löschangriff geht dabei in Fleisch und Blut über. Die Feuerwehrmitglieder treten in Gruppen zu je 9 Mitglieder an. In der Wertungsklasse Silber werden die Aufgaben per Los innerhalb der Gruppe verteilt. In die Klasse B dürfen Gruppen ab einer bestimmten Altersgrenze antreten und erhalten je nach Gesamtalter Zeitpunkte gutgeschrieben.

AFLB 2017 Ergebnisse

Quelle: BFKDO Hollabrunn