BFK Krems: Feuer in Flamme in Grossheinrichschlag

Feuerwehrjugend am Prüfstand

Zum ersten Jugendbewerb des Bezirkes Krems im Jahr 2017 kam es in Grossheinrichschlag. Am Samstag, den 18. März 2017 kamen 272 Jugendliche aus dem ganzen Bezirk zusammen um ihr Wissen auf den Prüfstand zu stellen. Zum alljährlichen Wissenstest war auch eine Gästegruppe aus dem Bezirk Neunkirchen angereist. Einen würdigen Abschluss bereitete die Anwesenheit aller Abschnittsfeuerwehrkommandanten und Stellvertreter, sowie des gesamten Bezirksfeuerwehrkommandos, die dem Feuerwehrnachwuchs gratulierte und die Abzeichen übergaben.

Feuer und Flamme waren nicht nur die zahlreich angereisten Jugendfeuerwehrmänner. Bei einer der Stationen musste alle Teilnehmer der Stufe Gold und Gold 2. Mal die Handhabung eines Handfeuerlöschers und den Einreißhaken praktisch anwenden. Dafür stand unter anderem der Firetrainer der Betriebsfeuerwehr Voest Alpine Krems zum wiederholten Male im Einsatz.

Zurück in die Schule hieß es für die Kids. Nämlich in die Volksschule St. Johann, hier wurden die Stationen “Geräte/ Ausrüstung Brandeinsatz”, “Geräte/ Ausrüstung Technischer Einsatz, “Kleinlöschgeräte”, “Dienstgrade und Schutzausrüstung” und “Wissenstestspiel” untergebracht. Mittels Shuttledienst wurden die Jugendgruppen und Betreuer vom Feuerwehrhaus nach St. Johann und retour gebracht. Die herausfordernden Knoten waren im Nebentrakt des Feuerwehrhauses anzufertigen. Den schriftlichen Teil, das Testblatt, wurde im Schulungsraum des neu renovierten Feuerwehrhauses abgenommen.

In Grossheinrichschlag konnte nicht nur die Feuerwehrjugend Küb aus dem Bezirk Neunkirchen begrüßt werden. Einige Jugendliche und der Jugendbetreuer aus dem Nachbarbezirk Zwettl, die FJ Ottenschlag, stattete den Bewerbern einen Besuch ab. Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend Sascha Berner, sein Stellvertreter OLM Martin Hofbauer und das bewährte Bewerter- und Verwaltungsteam sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Die örtliche Feuerwehr Grossheinrichschlag sorgte für die Versorgung und Räumlichkeiten.

Nachdem alle Gruppen zu drei gestaffelten Zeiten angetreten waren, konnten die Kids bei zwei Übergaben die begehrten Abzeichen des Wissenstestspiels (10 bis 11-jährige) in Bronze und Silber und des Wissenstests (12 bis 15-jährige) in Bronze, Silber und Gold. Für den zweiten Antritt in der Stufe Gold gab es eine Urkunde vom NÖ Landesfeuerwehrverband. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Martin Boyer begrüßte unter anderen Vizebürgermeister EBI Harald Stanzl, der sich bei den Abzeichenübergaben beeindruckt von der großen Anzahl an Feuerwehrnachwuchs zeigte. Feuerwehrkommandant OBI Alexander Meneder bedankte sich für die Austragung in Grossheinrichschlag und sorgte mit seiner Mannschaft für den Rahmen.

Bezirkssachbearbeiter Sascha Berner und sein Stellvertreter OLM Martin Hofbauer bedanken sich bei allen die zu diesem erfolgreichen Nachmittag für die Feuerwehrjugend beigetragen haben und freuen sich schon jetzt auf die Sondervorstellung für die Feuerwehrjugend im Kino im Kesselhaus Krems/ Stein am 1. April 2017.

Teilnehmer Wissenstest:

  • 76 Teilnehmer in Bronze
  • 62 Teilnehmer in Silber
  • 49 Teilnehmer in Gold
  • 5 Teilnehmer in Gold 2x – (Eric Schrittwieser, Engabrunn / Florian Steiner, Dürnstein / Tim Bous, Mathias Pulpitel und Stefan Rumpler aus Küb)
  • Gesamt: 192 Teilnehmer beim Wissenstest

Teilnehmer Wissenstestspiel:

  • 56 Teilnehmer in Bronze
  • 24 Teilnehmer in Silber
  • Gesamt: 80 Teilnehmer

Gesamt: 272 Teilnehmer aus 30 Feuerwehren, davon 16 aus Küb

28 Mitarbeiter BFKDO

Quelle: BFK Krems, OBI Christoph Firlinger

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!